Objektiv Sigma 105mm 2.8 Makro Test

Kameratester Kamera tester kamera test nikon d5100 sigma 105mm makro objektiv objetivtest objektivtester

Hallo, hier berichte ich Dir über meinen Objektiv Test mit dem Sigma 105mm 2.8 Makro Objektiv und welche Erfahrungen ich damit gemacht habe.

Wenn Du Insekten oder Planzen oder Gegenständen oder Einzelheiten im Abbildungsmassstab 1:1 oder 1:2 fotografieren möchtest, so benötigst Du ein Makro Objektiv. Normale Objektive erzielen ein Abbildungsmassstab von 1:7 bis 1:9.

Desweiteren kannst Du ein Makroobjektiv ab einer Brennweite von 90mm auch gut als Portraitobjektiv benutzen. Wichtig ist hier, dass das Makroobjektiv mindestens eine maximale offene Blende von f2.8 hat.

Eigentlich war für mich kein Makroobjektiv angedacht, sondern ich wollte mir das annährend gleich teure Portraitobjektiv Nikon 85mm 1.8 Objektiv holen.

51urvdhgfhl

Warum? Ich brauchte für meine Konzertfotografie einfach eine längere und lichtstarke Linse. Dafür wäre das Nikon 85mm 1.8 Objektiv * perfekt geeignet gewesen. Allerdings war mir der Nutzungsrahmen von diesem Nikon Objektiv zu eng gewesen. Ich hätte es nur für Portraitfotografie, Fashionfotografie und Konzertfotografie richtig benutzen können. Das war mir jedoch zu wenig.

Durch Zufall ich stiess ich dann auf eine Fotografin, welche tolle Portraitfotos mit einem Canon 100mm 2.8 Objektiv * machte.

71fj-d0dhhl-_sl1500_

Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht so richtig, was es mit Makroobjektiven auf sich hat. Dann sah ich jedoch etliche Makroaufnahmen, wodurch in mir der Gedanke reifte dass ich auch solch ein Makroobjektiv haben wollte. Nun sind Makroobjektive mit einer Brennweite ab 90mm nicht gerade billig. Ab 400 Euro aufwärts muss man hier rechnen. Natürlich gibt es mit 40mm und 60mm auch günstigere Makroobjektive. Die Sache war nur die hier; wollte ich mit diesen beiden Objektiven Insekten fotografieren, so hätte es sein können dass die Insekten oftmals aufgrund der zu geringen Fluchtdistanz zwischen ihnen und meiner Kamera vor meiner Kamera abhauen. Abgesehen davon hatte ich ja bereits schon das Nikon 35mm 1.8 Objektiv *

Kamera tester kameratester objektivtest objektiv nikon 35mm 1.8

und das Nikon 50mm 1.8 Objektiv *

Kamera tester kameratester objektivtest objektiv nikon 50mm 1.8

in Gebrauch, so dass ein 40mm oder 60mm Makroobjektiv eigentlich keinen wirklichen Sinn machte.

Was also tun? Ein Makroobjektiv ab 90mm war mir mit rund 450 Euro zu teuer. Noch… Ausserdem wusste ich nicht, ob mir die Makrofotografie wirklich gefällt und darum nicht vielleicht doch ein Nikon 85mm 1.8 Objektiv die vielleicht bessere Wahl für mich wäre.

Da kam mir die Idee mit Makrovorsatzlinsen. Makrovorsatzlinsen sind Linsen, welche vor das Objektiv geschraubt werden und dafür sorgen, dass man noch näher an das Fotomotiv heran gehen kann und es noch grösser abbilden kann. Im Prinzip erzeugen diese Linsen durch ihren Lupeneffekt oder Vergrösserungseffekt so eine Art Makrofotos, welche aber keine „echten“ Makrofotos sind.

Ich nahm also mein Nikon 18-105mm Kitobjektiv *

Kamera tester kameratester objektivtest objektiv nikon kitobjektiv 18-105mm

, bestellte mir diese Makrovorsatzlinsen *

513j0-9k3hl

bei Amazon und schraubte diese Linsen dann vor das Kitobjektiv. Anschliessend probierte ich die 90mm und 105mm Brennweite aus. 90mm, weil das Tamron 90mm 2.8 Makro Objektiv *

81sj8lhiy9l-_sl1500_

diese Brennweite hat und 105mm, weil das Sigma 105mm 2.8 Makro Objektiv *

Kameratester Kamera tester kamera test nikon d5100 sigma 105mm makro objektiv objetivtest objektivtester

diese Brennweite hat.

Hier zwei Beispielfotos, welche ich mit dem Nikon 18-105mm Kitobjektiv  und Makrovorsatzlinsen gemacht habe:

Kameratester Kamera Tester Natur Naturfotografie Makro Fotografie Makrofotografie Nikon 18-105mm Objektiv Kitobjektiv WassertropfenKameratester Kamera Tester Natur Naturfotografie Makro Fotografie Makrofotografie Nikon 18-105mm Objektiv Kitobjektiv Fliege

Mir gefielen die Makrofotos, welche ich mit der 105mm Brennweite geschossen hatte, am Besten und somit stand für mich fest, dass es das Sigma 105mm 2.8 Makro werden soll.

 

Sigma 105mm f2.8 EX Makro DG OS HSM Objektiv Beschreibung

Kameratester Kamera tester kamera test nikon d5100 sigma 105mm makro objektiv objetivtest objektivtesterKameratester Kamera tester kamera test nikon d5100 sigma 105mm makro objektiv objetivtest objektivtester

So lang und etwas sperrig wie die Grösse des Objektivs, so lang und sperrig ist auch Bezeichnung von diesem Sigma 105mm 2.8 Makro Objektiv. Oder? Ich werde Dich darum gleich über die Bedeutungen der einzelnen Bezeichnungen aufklären.

Zuerst einmal; das Sigma 105mm f2.8 EX Makro DG OS HSM Objektiv ist eine Festbrennweite und gehört damit zu den Festbrennweiten Objektiven. Hier findest Du eine Beschreibung, was es mit den Festbrennweiten Objektiven auf sich hat.

Welche Stärken hat das Objektiv Sigma 105mm 2.8 Makro?

  • es hat mit einer Offenblende von f2.8 eine gute Lichtstärke zum kreativen Fotografieren und zum Fotografieren bei schlechten Lichtverhältnissen
  • Es ist für Vollformatkameras bzw. das Kleinbildformat geeignet. Dies erkennst Du an der DG Bezeichnung von diesem Objekti. Aber, es ist auch gleichzeitig für Cropkameras geeignet. Bitte beachte, dass an Vollformatkameras bzw. im Kleinbildformat die Brennweite tatsächlich einer Brennweite von 105mm entspricht. An einer Cropkamera entspricht die Brennweite von 105mm hingegen aufgrund des Cropfaktors von 1,5 einer Brennweite von 157,5mm.
  • es hat einen Autofokus mit einem Objektiv eigenen Autofokus Motor, dies erkennst Du an der HSM Bezeichnung an diesem Objektiv
  • es hat einen Bildstabilisator, welchen Du an der OS Bezeichnung auf diesen Objektiv erkennst
  • es ist komplett aus Metall und Glas gebaut, dadurch weist es eine exellente Qualität auf
  • es hat eine Innenfokussierung, somit dreht sich beim Fokussieren nicht die Frontlinse mit
  • es hat eine sehr geringe Naheinstellgrenze von 31,2cm und ist somit für die Makrofotografie geeignet

Welche Schwächen hat das Objektiv Sigma 105mm 2.8 Makro

  • es ist ein Festbrennweiten Objektiv, dies erkennst Du an diesem Objektiv daran dass die 105 mm allein stehen und es keine Bezeichnung wie zum Beispiel von 18-105mm an dem Nikon Kitobjektiv gibt
  • typisch für ein Makro Objektiv hat es es einen recht langsamen Autofokus
  • es ist recht gross und mit 700 Gramm auch recht schwer, dadurch liegt es allerdings auch satt in der Hand
  •  es hat einen recht lauten Autofokus und einen recht lauten Bildstabilisator, allerdings hält sich hier die Lautstärke noch einigermassen in Grenzen

 

Objektiv Sigma 105mm 2.8 Makro Test

Mitte August 2015 war es dann soweit. Es war genug Geld für ein Makroobjektiv ab 90mm vorhanden. Nur, welches Makroobjektiv ab 90mm sollte es für meine Kamera Nikon D5100 * sein? Zur Auswahl standen:

81sj8lhiy9l-_sl1500_

81hfvpmvbel-_sl1500_

81ufzhjez-l-_sl1500_

Warum habe ich nicht das Nikon Objektiv genommen? Es soll exellent gut sein, war mir allerdings mit 850 Euro zu teuer gewesen.

Warum habe ich nicht das Tamron Objektiv genommen? Es soll sehr gut sein, war mir jedoch mit 90mm noch zu kurz gewesen.

Das Sigma 105mm 2.8 Makro Objektiv war also, trotz seiner Schwächen, das optimale Objektiv für mich gewesen. Ich habe den Kauf nie bereut. Denn es war und ist ein sehr gutes Objektiv.

Das Objektiv Sigma 105mm 2.8 Makro im Einsatz

Wie Du an meinen Beispielbildern hier siehst; lässt es sich, obwohl es eigentlich kein universelles Objektiv ist, sehr gut für viele Bereiche der Fotografie benutzen:

  • Makrofotografie ist damit sowieso möglich
  • auch Portraitfotografie ist aufgrund der 105mm Brennweite mit einer maximal offenen Blende von f2.8 kein Problem

Kameratester Kamera tester kamera test nikon d5100 sigma 105mm makro objektiv tierfotografie tier fotografie hund hundefotografie

  • für die Konzertfotografie kommt es ebenfalls aufgrund sehr maximalen Lichtstärke von f2.8 infrage; allerdings ist hier der recht lahme AF ein wenig hinderlich, aber stört nicht all zu sehr

Kameratester, Kamera tester, kamera test ,nikon d5100 ,Kameratest, available, fotografie, available fotografie,licht, konzert , konzertfotografie, sigma 105mm objektiv Kameratester, Kamera tester, kamera test ,nikon d5100 ,Kameratest, available, fotografie, available fotografie,licht, konzert , konzertfotografie, sigma 105mm objektiv Kameratester, Kamera tester, kamera test ,nikon d5100 ,Kameratest, available, fotografie, available fotografie,licht, konzert , konzertfotografie, sigma 105mm objektiv Kameratester, Kamera tester, kamera test ,nikon d5100 ,Kameratest, available, fotografie, available fotografie,licht, konzert , konzertfotografie, sigma 105mm objektiv Kameratester, Kamera tester, kamera test ,nikon d5100 ,Kameratest, available, fotografie, available fotografie,licht, konzert , konzertfotografie, sigma 105mm objektiv

 

  • Auch Tierfotografie ist mittels der 105mm Brennweite möglich. An einer Cropkamera entsprechen dies 105mm aufgrund der scheinbaren Brennweitenverlängerung sogar 157,5mm Brennweite bezogen auf das Kleinbildformat. Ein Wermutstropfen ist hier der lahme AF.

Kameratester Kamera tester kamera test nikon d5100 sigma 105mm makro objektiv tierfotografie tier fotografie hund hundefotografie Kameratester Kamera tester kamera test nikon d5100 sigma 105mm makro objektiv tierfotografie tier fotografie hund hundefotografie 10 (48 von 52)

Ein kurzes Wort noch zu dem langsamen AF; sollte der AF Dir zu langsam sein, so kannst Du mittels des ausgezeichnet arbeitenden Fokusverstellring sehr gut den Fokus manuell per Hand einstellen.

Wie bei dem Nikon 50mm 1.8 Objektiv fiel mir auch der Umgang mit diesem Sigma 105mm 2.8 Makro Objektiv am Anfang recht schwer. Nur; je mehr und je öfter ich mit dem diesen Objektiv gearbeitet habe, um so besser kam ich mit diesem Makro Objektiv klar. Heute ist es nach ca. einem Jahr zu einem meiner Lieblingsobjektive geworden.

Meine Erfahrung mit dem Nikon 50mm 1.8 Objektiv und dem entsprechenden Test dazu findest Du hier .

 

Fazit

Das Sigma 105mm f2.8 EX Makro DG OS HSM Objektiv * ist für gut 450 Euro ein dem Preis entsprechendes Objektiv mit einer sehr guten Qualität. Es ist ein preiswertes Objektiv, welches sowohl für eine Cropkamera als auch eine Vollformatkamera geeignet ist. Für Weitwinkelaufnahmen und Aufnahmen im langen Telebereich ist es aufgrund seiner 105mm Brennweite weniger geeignet. Jedoch ist es für Aufnahmen im leichten Telebereich, wie bei der Hundefotografie, geeignet.

Wie Du sicher schon gesehen hast, ist dieses Objektiv von Sigma in Kombination mit einer Kamera wie der Nikon D5100 Kamera sehr lang.

Kameratester Kamera tester kamera test nikon d5100 sigma 105mm makro objektiv objetivtest objektivtester

Dies liegt an den beiden Gegenlichtblenden.

Kameratester Kamera tester kamera test nikon d5100 sigma 105mm makro objektiv objetivtest objektivtester

Warum aber benötigt  das Sigma 105mm 2.8 zwei Gegenlichtblenden? Diese Frage ist ganz einfach zu beantworten. Aufgrund der scheinbaren Brennweitenverlängerung an ein Cropkamera wie der Nikon D5100 Kamera benötigt das Objektiv zum Verhindern von Bildstörungen aufgrund von dem Gegenlicht der Sonne eine längere Gegenlichtblende als wenn das Sigma 105mm 2.8 Makro Objektiv an einer Vollformatkamera verwendet werden würde. Damit dieses  Objektiv aber sowohl an einer Cropkamera als auch Vollformatkamera verwendet werden kann, war es nötig gewesen die eigentlich einzelne Gegenlichtblende als zwei getrennte Gegenlichtblenden zu liefern.

Wie Du hier siehst, ist das Objektiv mit nur einer Gegenlichtblende schon wesentlich kürzer als mit zwei Blenden. Ich benutze das Sigma 105mm 2.8 mit nur einer Blende immer dann, wenn ich die Blende eigentlich nur zum Schutz vor Beschädigungen des Objektivs drauf geschraubt habe.

Kameratester Kamera tester kamera test nikon d5100 sigma 105mm makro objektiv objetivtest objektivtester

Ganz ohne einer Gegenlichtblende ist das Sigma 105mm 2.8 Makro natürlich noch ein ganzes Stück kürzer. Nämlich fast nur noch halb so lang wie mit beiden Blenden. Allerdings fehlt nur hier auch jeder Schutz vor Beschädigungen.

Kameratester Kamera tester kamera test nikon d5100 sigma 105mm makro objektiv objetivtest objektivtester

 

Meine persönliche Empfehlung

Dieses Sigma 105mm 2.8 Makroobjektiv * ist ein spezielles Objektiv, welches aber nach einer gewissen Eingewöhnungszeit sehr viel Spass beim Fotografieren macht. Wenn Du kleine Sachen oder Insekten fotografieren möchtest, so kann ich Dir es sehr empfehlen. Ebenso kann ich Dir dieses Objektiv empfehlen, wenn Du grössere Konzerte fotografieren möchtest. Ebenfalls ist es, so fern Du genug Platz hast, für die Eventfotografie oder für die Hochzeitsfotografie oder für die Tierfotografie geeignet. Solltest Du gern Portraits fotografieren wollen, so ist dieses Objektiv ebenfalls sehr gut für Deine Zwecke geeignet.

 

* Amazon Weiterempfehlungslink

Comments are closed